Plus

USA schockiert über kaltblütigen Mord an zwei Polizisten

New York (dpa) - Nachdem ein junger Afroamerikaner in New York zwei hellhäutige Polizisten erschossen hat, steht das Land unter Schock. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio verglich das Attentat mit einer "Exekution". Nach Worten des Polizeichefs William Bratton hatten die beiden Opfer keine Chance, sich zu verteidigen. Der 28-Jährige hatte die Polizisten mittags in ihrem Streifenwagen an einer Kreuzung in Brooklyn überrascht. Er sei an der Beifahrerseite des Autos aufgetaucht und habe "ohne Vorwarnung oder Provokation" durch das Fenster immer wieder auf die Beamten gefeuert.

21.12.2014 UPDATE: 21.12.2014 18:16 Uhr 19 Sekunden

New York (dpa) - Nachdem ein junger Afroamerikaner in New York zwei hellhäutige Polizisten erschossen hat, steht das Land unter Schock. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio verglich das Attentat mit einer "Exekution". Nach Worten des Polizeichefs William Bratton hatten die beiden Opfer keine Chance, sich zu verteidigen. Der 28-Jährige hatte die Polizisten mittags in ihrem Streifenwagen an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?