Plus

Todesstrafe möglich: Kinoschütze von Aurora in allen Punkten schuldig

Centennial (dpa) - Drei Jahre nach dem Amoklauf in einem Kino in der US-Stadt Aurora ist der Täter wegen zwölffachen Mordes schuldig gesprochen worden. Damit droht dem 27-Jährigen die Todesstrafe. Die Geschworenen-Jury des zuständigen Gerichts in Centennial bei Denver lehnte es ab, ihn als psychisch krank und nicht schuldfähig anzusehen. Holmes hatte 2012 während der Premiere eines "Batman"-Films in Aurora im Bundesstaat Colorado mit einer Schrotflinte, einem Sturmgewehr und schließlich einer Pistole in das Kino gefeuert. Neben den 12 Toten verletzte er 70 weitere Menschen.

17.07.2015 UPDATE: 17.07.2015 02:46 Uhr 19 Sekunden

Centennial (dpa) - Drei Jahre nach dem Amoklauf in einem Kino in der US-Stadt Aurora ist der Täter wegen zwölffachen Mordes schuldig gesprochen worden. Damit droht dem 27-Jährigen die Todesstrafe. Die Geschworenen-Jury des zuständigen Gerichts in Centennial bei Denver lehnte es ab, ihn als psychisch krank und nicht schuldfähig anzusehen. Holmes hatte 2012 während der Premiere eines

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?