Plus

Terror in Brüssel: Mehr als 30 Tote und über 180 Verletzte

Brüssel (dpa) - Nur vier Tage nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Salah Abdeslam haben zwei Explosionen die belgische Hauptstadt Brüssel erschüttert. Bei Explosionen am Flughafen und in der U-Bahn wurden Dutzende Menschen getötet. Nach belgischen Medienberichten starben insgesamt mindestens 34 Menschen, davon 14 am Airport und 20 an der Metrostation Maelbeek mitten im EU-Viertel. Es soll mindestens 187 Verletzte gegeben haben. Die belgische Regierung verhängte eine dreitägige Staatstrauer. Das meldete der Sender RTBF.

22.03.2016 UPDATE: 22.03.2016 16:26 Uhr 16 Sekunden

Brüssel (dpa) - Nur vier Tage nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Salah Abdeslam haben zwei Explosionen die belgische Hauptstadt Brüssel erschüttert. Bei Explosionen am Flughafen und in der U-Bahn wurden Dutzende Menschen getötet. Nach belgischen Medienberichten starben insgesamt mindestens 34 Menschen, davon 14 am Airport und 20 an der Metrostation Maelbeek mitten im EU-Viertel. Es soll

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?