Plus

Steinmeier begrüßt Proteste gegen "Pegida"

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die bundesweiten Demonstrationen gegen die islamfeindlichen "Pegida"-Kundgebungen in Dresden begrüßt. "Die überwältigende Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass Menschen bei uns Zuflucht vor Bürgerkrieg finden sollen", sagte Steinmeier "Spiegel online". In Dresden hatten sich nach Polizeiangaben gestern rund 17 500 Menschen an einer "Pegida"-Kundgebung beteiligt. In mehreren deutschen Städten hatten zeitgleich mehr als 20 000 Menschen für Toleranz demonstriert.

23.12.2014 UPDATE: 23.12.2014 17:01 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die bundesweiten Demonstrationen gegen die islamfeindlichen "Pegida"-Kundgebungen in Dresden begrüßt. "Die überwältigende Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass Menschen bei uns Zuflucht vor Bürgerkrieg finden sollen", sagte Steinmeier "Spiegel online". In Dresden hatten sich nach Polizeiangaben gestern rund
17 500 Menschen an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?