Plus

Sozialverband: Trotz steigender Renten Altersarmut nicht gebannt

Berlin (dpa) - Trotz der sich für 2016 abzeichnenden deutlichen Rentenanhebung ist nach Ansicht des Sozialverbandes VdK die Gefahr einer um sich greifenden Altersarmut nicht gebannt. VdK-Präsidentin Ulrike Mascher sagte, nach den "mageren" Rentenerhöhungen der letzten Jahre sei 2016 endlich "mal wieder mit einer guten Nachricht" für die 21 Millionen Rentner zu rechnen. Dennoch bleibe Altersarmut weiter ein Thema. "Die Neurenten befinden sich seit Jahren im rasanten Sinkflug." Schuld daran sei das absinkende Rentenniveau, so Mascher.

28.10.2015 UPDATE: 28.10.2015 04:31 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Trotz der sich für 2016 abzeichnenden deutlichen Rentenanhebung ist nach Ansicht des Sozialverbandes VdK die Gefahr einer um sich greifenden Altersarmut nicht gebannt. VdK-Präsidentin Ulrike Mascher sagte, nach den "mageren" Rentenerhöhungen der letzten Jahre sei 2016 endlich "mal wieder mit einer guten Nachricht" für die 21 Millionen Rentner zu rechnen. Dennoch bleibe

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?