Plus

Sieben Mordversuche? Urteil im Prozess gegen Hebamme erwartet

München (dpa) - Am Landgericht München wird heute das Urteil gegen eine Hebamme erwartet, die wegen siebenfachen Mordversuches angeklagt ist. Die 35-Jährige soll Patientinnen im Münchner Klinikum Großhadern und in Bad Soden bei Frankfurt laut Anklage vor Kaiserschnittgeburten Blutverdünner gegeben und so versucht haben, die Frauen umzubringen. Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft wegen versuchten Mordes sowie schwerer und gefährlicher Körperverletzung sowie die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. Die Verteidigung fordert Freispruch. Die Frau sei für die Taten nicht verantwortlich.

28.10.2016 UPDATE: 28.10.2016 04:51 Uhr 19 Sekunden

München (dpa) - Am Landgericht München wird heute das Urteil gegen eine Hebamme erwartet, die wegen siebenfachen Mordversuches angeklagt ist. Die 35-Jährige soll Patientinnen im Münchner Klinikum Großhadern und in Bad Soden bei Frankfurt laut Anklage vor Kaiserschnittgeburten Blutverdünner gegeben und so versucht haben, die Frauen umzubringen. Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?