Plus

Sachsen-Anhalt auf dem Weg zu Schwarz-Rot-Grün

Halle (dpa) - In Sachsen-Anhalt beginnen am Montag Verhandlungen über die Bildung der bundesweit ersten schwarz-rot-grünen Landesregierung. Nach einem Parteitag der Grünen stimmte auch ein Sonderparteitag der SPD mit großer Mehrheit für die Verhandlungen. Dieses Votum war noch bedeutsamer, weil es SPD-intern nach dem desaströsen Wahlergebnis Widerstand gegen eine erneute Regierungsbeteiligung gegeben hatte. Bei der Landtagswahl am 13. März hatte die schwarz-rote Koalition unter Ministerpräsident Reiner Haseloff die Mehrheit verloren, wobei rund jede vierte Stimme an die rechtspopulistische AfD ging.

02.04.2016 UPDATE: 02.04.2016 20:56 Uhr 18 Sekunden

Halle (dpa) - In Sachsen-Anhalt beginnen am Montag Verhandlungen über die Bildung der bundesweit ersten schwarz-rot-grünen Landesregierung. Nach einem Parteitag der Grünen stimmte auch ein Sonderparteitag der SPD mit großer Mehrheit für die Verhandlungen. Dieses Votum war noch bedeutsamer, weil es SPD-intern nach dem desaströsen Wahlergebnis Widerstand gegen eine erneute Regierungsbeteiligung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?