Plus

Polizei nimmt nach Bluttat in Ahaus 27-Jährigen fest

Ahaus (dpa) - Nach der tödlichen Messerattacke auf eine junge Frau in Ahaus im Münsterland hat die Polizei den mutmaßlichen Täter auf der Flucht in der Schweiz festgenommen. Der 27-jährige Asylbewerber sei in Basel verhaftet worden, teilte die Staatsanwaltschaft Münster mit. Er steht unter Verdacht, die 22 Jahre alte Frau in der Nacht zum Samstag auf offener Straße mit mehreren Messerstichen getötet zu haben. Sie verblutete später im Krankenhaus. Die Frau hatte sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagiert. Ob sich Täter und Opfer daher kannten, ist für die Ermittler noch unklar.

14.02.2017 UPDATE: 14.02.2017 19:56 Uhr 22 Sekunden

Ahaus (dpa) - Nach der tödlichen Messerattacke auf eine junge Frau in Ahaus im Münsterland hat die Polizei den mutmaßlichen Täter auf der Flucht in der Schweiz festgenommen. Der 27-jährige Asylbewerber sei in Basel verhaftet worden, teilte die Staatsanwaltschaft Münster mit. Er steht unter Verdacht, die 22 Jahre alte Frau in der Nacht zum Samstag auf offener Straße mit mehreren Messerstichen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?