Plus

Papst richtet Friedensbotschaft an Trump

Rom (dpa) - Bei ihrem ersten Treffen hat Papst Franziskus US-Präsident Donald Trump aufgerufen, sich für den Frieden einzusetzen. In der gut 30 Minuten langen Audienz gingen die beiden im Vatikan auch auf Streitthemen wie Migration ein. "Ich verlasse den Vatikan entschlossener denn je, den Frieden in unserer Welt zu verfolgen", twitterte Trump. Er nannte das Treffen eine "einmalige Ehre". Der Vatikan sprach von "herzlichen Gesprächen". Das Katholiken-Oberhaupt und der Republikaner versuchten mit dem Treffen auch, ihren Zwist vom vergangenen Jahr hinter sich zu lassen.

24.05.2017 UPDATE: 24.05.2017 16:01 Uhr 18 Sekunden

Rom (dpa) - Bei ihrem ersten Treffen hat Papst Franziskus US-Präsident Donald Trump aufgerufen, sich für den Frieden einzusetzen. In der gut 30 Minuten langen Audienz gingen die beiden im Vatikan auch auf Streitthemen wie Migration ein. "Ich verlasse den Vatikan entschlossener denn je, den Frieden in unserer Welt zu verfolgen", twitterte Trump. Er nannte das Treffen eine "einmalige Ehre". Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?