Plus

Oxfam warnt vor Kürzung der Entwicklungshilfe wegen Flüchtlingskrise

Berlin (dpa) - Mehrere internationale Hilfsorganisationen haben vor einer Umleitung von Entwicklungshilfe-Geldern zugunsten der Bewältigung der Flüchtlingskrise gewarnt. Dies gehe vermehrt zulasten der ärmsten Länder, schrieben die Entwicklungshilfeorganisationen ONE, Oxfam und Save the Children in einer gemeinsamen Mitteilung. In mehreren europäischen Ländern werde überlegt, Mittel, die für die Entwicklungshilfe vorgesehen waren, nun für Sicherheit und Verteidigung aufzuwenden. Diesen Trend müssten die Staats- und Regierungschefs der EU stoppen.

16.02.2016 UPDATE: 16.02.2016 02:31 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Mehrere internationale Hilfsorganisationen haben vor einer Umleitung von Entwicklungshilfe-Geldern zugunsten der Bewältigung der Flüchtlingskrise gewarnt. Dies gehe vermehrt zulasten der ärmsten Länder, schrieben die Entwicklungshilfeorganisationen ONE, Oxfam und Save the Children in einer gemeinsamen Mitteilung. In mehreren europäischen Ländern werde überlegt, Mittel, die für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?