Plus

Ökumenische Andacht für Opfer des Busunglücks in Dresden

Dresden (dpa) - Mit einer ökumenischen Andacht in Dresden gedenkt Sachsen heute der Opfer des verheerenden Busunglücks Anfang der Woche auf der A9 in Oberfranken. In der Frauenkirche werden auch Hinterbliebene der Toten und Angehörige der Überlebenden erwartet. Die Evangelische und Katholische Kirche und der Freistaat wollen gemeinsam ein Zeichen für Mitgefühl, Verbundenheit und Gemeinschaft setzen. Bei dem Unfall eines Reisebusses aus Sachsen am Montag waren 18 Menschen ums Leben gekommen, 30 Menschen wurden teils schwer verletzt.

08.07.2017 UPDATE: 08.07.2017 01:06 Uhr 17 Sekunden

Dresden (dpa) - Mit einer ökumenischen Andacht in Dresden gedenkt Sachsen heute der Opfer des verheerenden Busunglücks Anfang der Woche auf der A9 in Oberfranken. In der Frauenkirche werden auch Hinterbliebene der Toten und Angehörige der Überlebenden erwartet. Die Evangelische und Katholische Kirche und der Freistaat wollen gemeinsam ein Zeichen für Mitgefühl, Verbundenheit und Gemeinschaft

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?