Plus

Nordkorea: Getestete Rakete kann "großen Atomsprengkopf" befördern

Pjöngjang (dpa) - Mit dem erfolgreichen Test einer Interkontinentalrakete hat Nordkorea nach eigenen Angaben eine entscheidende Stufe im Konflikt mit den USA erreicht: Die gestern abgefeuerte Interkontinentalrakete könne einen großen und schweren Atomsprengkopf befördern. Das langwierige Kräftemessen mit den US-Imperialisten hat seine Endphase erreicht, zitierten Staatsmedien den Machthaber Kim Jong Un. Nordkorea habe mit dem Test die Kapazitäten der strategischen Waffen vervollständigt. Dazu gehörten auch herkömmliche Atombomben und Wasserstoffbomben. 

05.07.2017 UPDATE: 05.07.2017 04:16 Uhr 17 Sekunden

Pjöngjang (dpa) - Mit dem erfolgreichen Test einer Interkontinentalrakete hat Nordkorea nach eigenen Angaben eine entscheidende Stufe im Konflikt mit den USA erreicht: Die gestern abgefeuerte Interkontinentalrakete könne einen großen und schweren Atomsprengkopf befördern. Das langwierige Kräftemessen mit den US-Imperialisten hat seine Endphase erreicht, zitierten Staatsmedien den Machthaber

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?