Plus

Neun Verletzte nach Axt-Attacke in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Nach der Axt-Attacke am Düsseldorfer Hauptbahnhof spricht die Polizei nun von neun Opfern. Einige von ihnen seien schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Düsseldorfer Universitätsklinik ist von vier schwer verletzten Opfern keiner in Lebensgefahr. Zunächst war von sieben Opfern die Rede gewesen. Der mutmaßliche Täter sei ein 36 Jahre alter Mann aus dem Kosovo, der in Wuppertal wohne, erklärte die Polizei. Der Mann hatte versucht zu fliehen und wurde dabei schwer verletzt.

10.03.2017 UPDATE: 10.03.2017 11:16 Uhr 18 Sekunden

Düsseldorf (dpa) - Nach der Axt-Attacke am Düsseldorfer Hauptbahnhof spricht die Polizei nun von neun Opfern. Einige von ihnen seien schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Düsseldorfer Universitätsklinik ist von vier schwer verletzten Opfern keiner in Lebensgefahr. Zunächst war von sieben Opfern die Rede gewesen. Der mutmaßliche Täter sei ein 36 Jahre alter Mann aus dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?