Plus

Nach Brust-Amputation: Angelina Jolie lässt sich Eierstöcke entfernen

New York (dpa) - Vor zwei Jahren hat sich Hollywood-Star Angelina Jolie aus Angst vor Krebs die Brüste abnehmen lassen, jetzt entschied sich die Schauspielerin erneut für eine Operation. Sie habe sich Eierstöcke und Eileiter entfernen lassen, schrieb Jolie in einem Gastbeitrag für die "New York Times", der heute online veröffentlicht wurde. Es sei zwar ein kleiner, harmloser Tumor in einem Eierstock gefunden worden, "aber es gab kein Anzeichen von Krebs im Gewebe". Jolie sprach vor zwei Jahren von einem "defekten" BRCA1-Gen. Ihre Oma, Tante und Mutter waren an Krebs gestorben.

24.03.2015 UPDATE: 24.03.2015 11:21 Uhr 21 Sekunden

New York (dpa) - Vor zwei Jahren hat sich Hollywood-Star Angelina Jolie aus Angst vor Krebs die Brüste abnehmen lassen, jetzt entschied sich die Schauspielerin erneut für eine Operation. Sie habe sich Eierstöcke und Eileiter entfernen lassen, schrieb Jolie in einem Gastbeitrag für die "New York Times", der heute online veröffentlicht wurde. Es sei zwar ein kleiner, harmloser Tumor in einem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?