Plus

Mutmaßliche IS-Attacke: Ermittler fahnden mit Phantombild

Hamburg (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem tödlichen Messerangriff auf einen 16-Jährigen in Hamburg hat die Polizei ein Phantombild eines Verdächtigen veröffentlicht. Nach der umfangreichen Medienberichterstattung habe sich eine Zeugin gemeldet. Sie habe einen möglichen Tatverdächtigen gesehen und gut beschreiben können. Mitte Oktober hatte ein Unbekannter den Jugendlichen an der Hamburger Alster mit mehreren Stichen getötet. Die Terrororganisation IS hat sich zu einem Messerangriff in Hamburg bekannt. Die Polizei prüft, ob sich um die gleiche Tat handelt.

02.11.2016 UPDATE: 02.11.2016 16:11 Uhr 18 Sekunden

Hamburg (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem tödlichen Messerangriff auf einen 16-Jährigen in Hamburg hat die Polizei ein Phantombild eines Verdächtigen veröffentlicht. Nach der umfangreichen Medienberichterstattung habe sich eine Zeugin gemeldet. Sie habe einen möglichen Tatverdächtigen gesehen und gut beschreiben können. Mitte Oktober hatte ein Unbekannter den Jugendlichen an der Hamburger

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?