Plus

Mord an 22 Frauen: Lebenslange Haft für russischen Polizisten

Angarsk (dpa) - Bei einer brutalen Mordserie in Sibirien hat ein russischer Polizist mindestens 22 Frauen vergewaltigt und getötet. Als Motiv habe der 50-Jährige angegeben, er habe seine Heimatregion "von Prostituierten säubern" wollen, sagte ein Justizsprecher in Angarsk der Agentur Interfax zufolge. Ein Gericht verurteilte den Angeklagten heute zu lebenslanger Haft im Straflager. Michail P. habe mindestens acht Morde begangen, als er gerade im Dienst war, und sei mit großer Kaltblütigkeit vorgegangen, sagte die Staatsanwältin Olga Musykowa.

14.01.2015 UPDATE: 14.01.2015 14:11 Uhr 17 Sekunden

Angarsk (dpa) - Bei einer brutalen Mordserie in Sibirien hat ein russischer Polizist mindestens 22 Frauen vergewaltigt und getötet. Als Motiv habe der 50-Jährige angegeben, er habe seine Heimatregion "von Prostituierten säubern" wollen, sagte ein Justizsprecher in Angarsk der Agentur Interfax zufolge. Ein Gericht verurteilte den Angeklagten heute zu lebenslanger Haft im Straflager. Michail P.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?