Plus

Merkel hofft auf Einigung bei Rentenplänen der Koalition

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft trotz aller Differenzen zwischen CDU, CSU und SPD noch auf eine Einigung über die im Koalitionsvertrag vereinbarten Rentenpläne. Zugleich machte Merkel deutlich, bei Überlegungen zu längerfristigen Entwicklungen in der Rente werde es beim Koalitionstreffen am Abend keine abschließende Vereinbarungen geben. Dazu werde Sozialministerin Andrea Nahles im November erst noch ein Gesamtkonzept vorlegen.

08.11.2016 UPDATE: 08.11.2016 17:51 Uhr 13 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft trotz aller Differenzen zwischen CDU, CSU und SPD noch auf eine Einigung über die im Koalitionsvertrag vereinbarten Rentenpläne. Zugleich machte Merkel deutlich, bei Überlegungen zu längerfristigen Entwicklungen in der Rente werde es beim Koalitionstreffen am Abend keine abschließende Vereinbarungen geben. Dazu werde Sozialministerin Andrea

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?