Plus

Mercosur sieht EU bei Freihandelsverhandlungen unter Zugzwang

Asunción (dpa) - Bei den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen dem Staatenbund Mercosur und der Europäischen Union sehen die Südamerikaner Handlungsbedarf in Brüssel. Der nächste Schritt müsse nun von der EU kommen, sagte der paraguayische Außenminister Eladio Loizaga. Heute kommen die Präsidenten von Argentinien, Brasilien, Bolivien, Paraguay, Uruguay und Venezuela zum Mercosur-Gipfeltreffen zusammen. Seit 1999 verhandeln EU und Mercosur über Freihandel und den Abbau von Zollschranken.

21.12.2015 UPDATE: 21.12.2015 04:56 Uhr 15 Sekunden

Asunción (dpa) - Bei den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen dem Staatenbund Mercosur und der Europäischen Union sehen die Südamerikaner Handlungsbedarf in Brüssel. Der nächste Schritt müsse nun von der EU kommen, sagte der paraguayische Außenminister Eladio Loizaga. Heute kommen die Präsidenten von Argentinien, Brasilien, Bolivien, Paraguay, Uruguay und Venezuela zum

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?