Plus

Laut Diplomatenkreisen Einigung im Atomstreit mit dem Iran

Wien (dpa) - Der Atomstreit mit dem Iran ist beigelegt. Die sieben beteiligten Staaten erzielten bei den Verhandlungen in Wien eine Einigung. Das verlautete am Morgen aus westlichen Diplomatenkreisen. Der Iran verpflichtet sich, sein Atomprogramm zurückzufahren. Die 5+1-Gruppe - bestehend aus den USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland - will Gewissheit, dass der Iran keine Atombombe bauen kann. Die Vereinbarung sieht auch vor, dass die Wirtschaftssanktionen gegen Teheran schrittweise aufgehoben werden.

14.07.2015 UPDATE: 14.07.2015 09:16 Uhr 16 Sekunden

Wien (dpa) - Der Atomstreit mit dem Iran ist beigelegt. Die sieben beteiligten Staaten erzielten bei den Verhandlungen in Wien eine Einigung. Das verlautete am Morgen aus westlichen Diplomatenkreisen. Der Iran verpflichtet sich, sein Atomprogramm zurückzufahren. Die 5+1-Gruppe - bestehend aus den USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland - will Gewissheit, dass der Iran

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?