Plus

Gabriel will sich für europäische Idee stark machen

Berlin (dpa) - Mit einem Appell für ein starkes Europa und respektvolle Beziehungen zu den USA ist der neue Außenminister Sigmar Gabriel ins Amt gestartet. "Das europäische Einigungswerk steht auf dem Spiel", sagte Gabriel bei seiner Antrittsrede vor Hunderten Diplomaten im Auswärtigen Amt. Europa bleibe das größte Zivilisationsprojekt des 20. Jahrhunderts. In keiner Region der Welt könne man freier, demokratischer und sicherer leben. Gabriel warb zugleich für eine respektvolle Zusammenarbeit mit den USA - auch unter dem neuen Präsidenten Donald Trump.

27.01.2017 UPDATE: 27.01.2017 17:56 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Mit einem Appell für ein starkes Europa und respektvolle Beziehungen zu den USA ist der neue Außenminister Sigmar Gabriel ins Amt gestartet. "Das europäische Einigungswerk steht auf dem Spiel", sagte Gabriel bei seiner Antrittsrede vor Hunderten Diplomaten im Auswärtigen Amt. Europa bleibe das größte Zivilisationsprojekt des 20. Jahrhunderts. In keiner Region der Welt könne man

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?