Plus

Fünf Tote nach Hubschrauberabsturz in Istanbul

Istanbul (dpa) - Beim Absturz eines Hubschraubers in der türkischen Millionenmetropole Istanbul sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter einer privaten Firma sei fünf Minuten nach dem Start vom Atatürk-Flughafen bei Nebel gegen einen Fernsehturm geflogen, meldete die Nachrichtenagentur DHA. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, Wrackteile seien auf die Autobahn E5 gestürzt, die gesperrt worden sei. An Bord seien sieben Menschen gewesen. Das Außenministerium in Moskau teilte mit, dass vier der Todesopfer russische Staatsbürger gewesen seien.

10.03.2017 UPDATE: 10.03.2017 12:51 Uhr 18 Sekunden

Istanbul (dpa) - Beim Absturz eines Hubschraubers in der türkischen Millionenmetropole Istanbul sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter einer privaten Firma sei fünf Minuten nach dem Start vom Atatürk-Flughafen bei Nebel gegen einen Fernsehturm geflogen, meldete die Nachrichtenagentur DHA. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, Wrackteile seien auf die Autobahn E5

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?