Plus

Frontex-Grenzschützer warnt vor Gefahr durch falsche Pässe

Berlin (dpa) - Die EU-Grenzschutzagentur Frontex warnt vor Gefahren wegen gefälschter oder gestohlener Pässe. Die großen Ströme von Menschen, die derzeit unkontrolliert nach Europa einreisten, stellten natürlich auch ein Sicherheitsrisiko dar. Das sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri der "Welt am Sonntag". Die Terrormiliz Islamischer Staat hat in Syrien, Irak und Libyen in mehreren Städten die Behörden übernommen und zahlreiche echte Passdokumente erbeutet. Der Zeitung zufolge sind es mutmaßlich Zehnttausende.

20.12.2015 UPDATE: 20.12.2015 09:31 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Die EU-Grenzschutzagentur Frontex warnt vor Gefahren wegen gefälschter oder gestohlener Pässe. Die großen Ströme von Menschen, die derzeit unkontrolliert nach Europa einreisten, stellten natürlich auch ein Sicherheitsrisiko dar. Das sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri der "Welt am Sonntag". Die Terrormiliz Islamischer Staat hat in Syrien, Irak und Libyen in mehreren Städten die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?