Plus

Frau bringt Baby auf Flughafentoilette zur Welt und legt es in Müll

Wien (dpa) - In einem Mülleimer auf dem Flughafen in Wien haben Putzkräfte ein neugeborenes Baby entdeckt. Das Kind starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen hatte eine 27-jährige Frau das Baby in einer Toilette zur Welt gebracht und dann in den Mülleimer gelegt. Die Mutter wurde noch am Flughafen festgenommen. Sie habe einen verstörten Eindruck gemacht, sagte ein Behördensprecher. Die Frau befand sich im Transitbereich des Flughafens. Woher sie kam und wohin sie reisen wollte, ist unklar.

10.11.2016 UPDATE: 10.11.2016 12:46 Uhr 19 Sekunden

Wien (dpa) - In einem Mülleimer auf dem Flughafen in Wien haben Putzkräfte ein neugeborenes Baby entdeckt. Das Kind starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen hatte eine 27-jährige Frau das Baby in einer Toilette zur Welt gebracht und dann in den Mülleimer gelegt. Die Mutter wurde noch am Flughafen festgenommen. Sie habe einen verstörten Eindruck gemacht, sagte ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?