Plus

Ex-Terroristen sollen bei Überfällen 600 000 Euro erbeutet haben

Cremlingen (dpa) - Bei den Raubüberfällen in Cremlingen sollen frühere RAF-Terroristen mehr als 600 000 Euro erbeutet haben. Zudem nimmt die Kritik am Vorgehen der Polizei zu, berichtete der "Spiegel" unter Berufung auf Ermittlerkreise. So sei keine Ringfahndung gemacht worden, obwohl ein Polizist privat am Tatort gewesen sei und eine Beschreibung der Täter und des Fluchtfahrzeugs durchgegeben habe. Am 25. Juni hatten drei Täter mit einer Panzerfaust und einem Automatikgewehr bewaffnet einen Geldtransporter überfallen.

17.07.2016 UPDATE: 17.07.2016 15:56 Uhr 16 Sekunden

Cremlingen (dpa) - Bei den Raubüberfällen in Cremlingen sollen frühere RAF-Terroristen mehr als 600 000 Euro erbeutet haben. Zudem nimmt die Kritik am Vorgehen der Polizei zu, berichtete der "Spiegel" unter Berufung auf Ermittlerkreise. So sei keine Ringfahndung gemacht worden, obwohl ein Polizist privat am Tatort gewesen sei und eine Beschreibung der Täter und des Fluchtfahrzeugs durchgegeben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?