Plus

Ermittlungen zur Ursache der Explosion auf Tankschiff gehen weiter

Duisburg (dpa) - Nach der Explosion auf einem Tankschiff in Duisburg mit mindestens zwei Toten wird weiter nach der Ursache für den Unfall gesucht. Taucher sollten das Schiff heute unter Wasser fotografieren und Wrackteile dokumentieren, die durch die Explosion ins Hafenbecken geschleudert worden waren. Ein Polizeisprecher sagte, dass dabei erneut nach dem dritten Werftarbeiter gesucht werden soll, der noch vermisst wird. Hoffnung, dass er überlebt hat, gibt es nicht mehr. Zwei seiner Kollegen waren bei dem Unglück ums Leben gekommen.

04.04.2016 UPDATE: 04.04.2016 08:31 Uhr 17 Sekunden

Duisburg (dpa) - Nach der Explosion auf einem Tankschiff in Duisburg mit mindestens zwei Toten wird weiter nach der Ursache für den Unfall gesucht. Taucher sollten das Schiff heute unter Wasser fotografieren und Wrackteile dokumentieren, die durch die Explosion ins Hafenbecken geschleudert worden waren. Ein Polizeisprecher sagte, dass dabei erneut nach dem dritten Werftarbeiter gesucht werden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?