Plus

Easyjet-Mitarbeiter stimmen über Streik ab

London (dpa) - Rund 2000 Mitarbeiter des Billigfliegers Easyjet stimmen seit heute darüber ab, ob sie für ein höheres Gehalt streiken wollen. Am 3. August werde das Ergebnis feststehen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Unite. Nach britischem Gesetz dürfte der Ausstand des Kabinenpersonals dann frühstens am 10. August beginnen. Wenn es zum Streik komme, würde das schwere Störungen im Betrieb bedeuten, sagte der Sprecher weiter. Die Airline könne sich leisten, ihren Flugbegleitern eine "anständige" Gehaltserhöhung zu geben.

14.07.2015 UPDATE: 14.07.2015 12:21 Uhr 18 Sekunden

London (dpa) - Rund 2000 Mitarbeiter des Billigfliegers Easyjet stimmen seit heute darüber ab, ob sie für ein höheres Gehalt streiken wollen. Am 3. August werde das Ergebnis feststehen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Unite. Nach britischem Gesetz dürfte der Ausstand des Kabinenpersonals dann frühstens am 10. August beginnen. Wenn es zum Streik komme, würde das schwere Störungen im Betrieb

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?