Plus

EU-Außenminister diskutieren neue Sanktionen gegen Russland

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten diskutieren wegen der jüngsten Eskalation des Ukraine-Konflikts über neue Sanktionen gegen Russland. Dazu kamen die EU-Außenminister n Brüssel zu einem Sondertreffen zusammen. Unklar ist, inwiefern die neue Regierung in Griechenland die Festlegung auf eine gemeinsame Linie erschweren könnte. Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte sich mehrfach äußerst kritisch zu Sanktionen gegen Russland geäußert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagte, es sei offensichtlich, dass durch die neue griechische Regierung die Debatte nicht einfacher geworden sei.

29.01.2015 UPDATE: 29.01.2015 17:31 Uhr 18 Sekunden

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten diskutieren wegen der jüngsten Eskalation des Ukraine-Konflikts über neue Sanktionen gegen Russland. Dazu kamen die EU-Außenminister n Brüssel zu einem Sondertreffen zusammen. Unklar ist, inwiefern die neue Regierung in Griechenland die Festlegung auf eine gemeinsame Linie erschweren könnte. Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte sich mehrfach äußerst kritisch zu

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?