Plus

Deutscher Skifahrer überlebt 90 Minuten unter Lawine

Lech (dpa) - Ein Skifahrer aus Deutschland hat dank äußerst glücklicher Umstände einen Lawinenabgang am Arlberg in Österreich überlebt. Der Mann war abseits der Piste unterwegs und hatte die Lawine selbst losgetreten. 50 Retter suchten nach dem Verschütteten, unterstützt von zwei Hubschraubern. Sie fanden den 35-Jährigen nach anderthalb Stunden in zwei Metern Tiefe. Die Überlebenschance ist dabei normalerweise sehr gering. Der Mann müsse eine gute Atemhöhle und sehr viel Glück gehabt haben, sagte ein Polizeisprecher.

28.01.2015 UPDATE: 28.01.2015 19:06 Uhr 18 Sekunden

Lech (dpa) - Ein Skifahrer aus Deutschland hat dank äußerst glücklicher Umstände einen Lawinenabgang am Arlberg in Österreich überlebt. Der Mann war abseits der Piste unterwegs und hatte die Lawine selbst losgetreten. 50 Retter suchten nach dem Verschütteten, unterstützt von zwei Hubschraubern. Sie fanden den 35-Jährigen nach anderthalb Stunden in zwei Metern Tiefe. Die Überlebenschance ist

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?