Plus

CSU: Fernbleiben Merkel beim Parteitag "die bessere Variante"

München (dpa) - Das Fernbleiben der CDU-Parteichefin Angela Merkel vom CSU-Parteitag bildet aus CSU-Sicht keinen neuen Tiefpunkt im zuletzt lädierten Verhältnis der Schwesterparteien. So lange nicht alle Differenzen mit der CDU geklärt seien, etwa in puncto Flüchtlingsobergrenze, sei die Abwesenheit der Kanzlerin beim Parteitag in München "die bessere Variante". Das sagte die Chefin der CSU-Abgeordneten im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, der "Passauer Neuen Presse". CSU und CDU seien auf einem guten Weg und gingen geschlossen ins Wahljahr 2017.

31.10.2016 UPDATE: 31.10.2016 04:51 Uhr 17 Sekunden

München (dpa) - Das Fernbleiben der CDU-Parteichefin Angela Merkel vom CSU-Parteitag bildet aus CSU-Sicht keinen neuen Tiefpunkt im zuletzt lädierten Verhältnis der Schwesterparteien. So lange nicht alle Differenzen mit der CDU geklärt seien, etwa in puncto Flüchtlingsobergrenze, sei die Abwesenheit der Kanzlerin beim Parteitag in München "die bessere Variante". Das sagte die Chefin der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?