Plus

Bundeswehr übernimmt Kommando bei EU-Mission in Mali

Bamako (dpa) - In Anwesenheit von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen übernimmt die Bundeswehr heute das Kommando über die EU-Ausbildungsmission in Mali. 160 Bundeswehrsoldaten sind an der Mission beteiligt, insgesamt sind es 600 Soldaten aus 24 Ländern. Der Norden Malis in Westafrika war durch einen Putsch 2012 ins Chaos gestürzt. Islamisten und Tuareg-Rebellen hatten in der Region die Macht an sich gerissen. Seit einem Monat gilt ein Friedensabkommen zwischen den wichtigsten Rebellengruppen und der Regierung Malis.

28.07.2015 UPDATE: 28.07.2015 01:01 Uhr 16 Sekunden

Bamako (dpa) - In Anwesenheit von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen übernimmt die Bundeswehr heute das Kommando über die EU-Ausbildungsmission in Mali. 160 Bundeswehrsoldaten sind an der Mission beteiligt, insgesamt sind es 600 Soldaten aus 24 Ländern. Der Norden Malis in Westafrika war durch einen Putsch 2012 ins Chaos gestürzt. Islamisten und Tuareg-Rebellen hatten in der Region

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?