Plus

Bund baut Bahnspitze um: Finanzvorstand Lutz wird neuer Chef

Berlin (dpa) - Sechs Wochen nach dem Rücktritt von Bahnchef Rüdiger Grube ist die Nachfolge geklärt: Finanzchef Richard Lutz soll die Führung des bundeseigenen Konzerns übernehmen. Darauf hat sich die schwarz-rote Koalition nach dpa-Informationen verständigt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will den 52-Jährigen dem Aufsichtsrat vorschlagen, wie er der "Bild"-Zeitung sagte. Lutz führt den Konzern seit dem Abgang Grubes bereits kommissarisch. Während die Grünen die Entscheidung als verpasste Chance kritisierten, sprachen Fahrgastvertreter von einer guten Wahl.

14.03.2017 UPDATE: 14.03.2017 17:06 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Sechs Wochen nach dem Rücktritt von Bahnchef Rüdiger Grube ist die Nachfolge geklärt: Finanzchef Richard Lutz soll die Führung des bundeseigenen Konzerns übernehmen. Darauf hat sich die schwarz-rote Koalition nach dpa-Informationen verständigt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will den 52-Jährigen dem Aufsichtsrat vorschlagen, wie er der "Bild"-Zeitung sagte. Lutz führt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?