Plus

Britische Jugendbuchautorin tot - Freund festgenommen

London (dpa) - Die seit drei Monaten verschwundene britische Kinder- und Jugendbuchautorin Helen Bailey ist tot. Ihr 55-jähriger Freund wurde festgenommen, er steht unter Mordverdacht. Die Leiche der 51-Jährigen wurde am gemeinsamen Wohnort des Paares in Royston entdeckt, wie britische Medien berichteten. Eine Obduktion soll am Montag erfolgen. Bailey war zuletzt bei einem Spaziergang mit ihrem kleinen Hund "Boris" gesehen worden. Der Freund des Opfers wird auch wegen Irreführung bei den Ermittlungen angeklagt.

16.07.2016 UPDATE: 16.07.2016 14:06 Uhr 16 Sekunden

London (dpa) - Die seit drei Monaten verschwundene britische Kinder- und Jugendbuchautorin Helen Bailey ist tot. Ihr 55-jähriger Freund wurde festgenommen, er steht unter Mordverdacht. Die Leiche der 51-Jährigen wurde am gemeinsamen Wohnort des Paares in Royston entdeckt, wie britische Medien berichteten. Eine Obduktion soll am Montag erfolgen. Bailey war zuletzt bei einem Spaziergang mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?