Plus

Bei Anti-Terror-Einsatz in Belgien sterben zwei Verdächtige

Brüssel (dpa) - In Belgien laufen nach dem Anti-Terror-Einsatz mit zwei Toten die Ermittlungen. Ein Verdächtiger wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei hatte sich in Verviers einen Schusswechsel mit mutmaßlichen Dschihadisten geliefert. Zwei der Verdächtigen kamen dabei ums Leben. An insgesamt zehn Orten in Belgien gab es Durchsuchungen, auch in Brüssel und Umgebung. Die Ermittler sprechen von einer Terrorzelle; einige ihrer Mitglieder seien aus Syrien heimgekehrt.

16.01.2015 UPDATE: 16.01.2015 07:51 Uhr 15 Sekunden

Brüssel (dpa) - In Belgien laufen nach dem Anti-Terror-Einsatz mit zwei Toten die Ermittlungen. Ein Verdächtiger wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei hatte sich in Verviers einen Schusswechsel mit mutmaßlichen Dschihadisten geliefert. Zwei der Verdächtigen kamen dabei ums Leben. An insgesamt zehn Orten in Belgien gab es Durchsuchungen, auch in Brüssel und Umgebung. Die Ermittler

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?