Plus

Autofahren billiger als vor einem Jahr

München (dpa) - Erfreuliche Nachrichten für Autofahrer: Die Unterhaltskosten sind seit Juni vergangenen Jahres um zwei Prozent gesunken. Grund sind die gesunkenen Kraftstoffpreise, heißt es vom ADAC. Benzin und Diesel seien um acht Prozent günstiger als vor einem Jahr. Die übrigen Kosten rund ums Auto stiegen dagegen: Neuwagen sind ein Prozent teurer, Garagenmieten, Ersatzteile und Zubehör ebenfalls, für Reparaturen und Inspektionen sind zwei Prozent mehr fällig. Auch die Kosten für Fahrschulen und Führerscheingebühren kletterten.

14.07.2015 UPDATE: 14.07.2015 15:46 Uhr 18 Sekunden

München (dpa) - Erfreuliche Nachrichten für Autofahrer: Die Unterhaltskosten sind seit Juni vergangenen Jahres um zwei Prozent gesunken. Grund sind die gesunkenen Kraftstoffpreise, heißt es vom ADAC. Benzin und Diesel seien um acht Prozent günstiger als vor einem Jahr. Die übrigen Kosten rund ums Auto stiegen dagegen: Neuwagen sind ein Prozent teurer, Garagenmieten, Ersatzteile und Zubehör

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?