Plus

Attentäter von Nizza soll "Soldat des IS" gewesen sein

Paris/Nizza (dpa) - Der Attentäter von Nizza war vermutlich doch ein Islamist. Die Vernehmungen mehrerer Festgenommener deuteten darauf hin, dass der Mann sich vor Kurzem dem radikalen Islam zugewandt habe, berichteten französische Medien. Die dem IS nahestehende Nachrichtenagentur Amak bezeichnete den 31-Jährigen als "Soldat" des IS. Der Attentäter hatte mindestens 84 Menschen getötet und mehr als 300 verletzt. Er hat laut dem Fernsehsender BFMTV noch kurz vor der Tat in mehreren SMS "mehr Waffen" verlangt. Die SMS soll er an einen der Männer geschickt haben, die nach der Tat festgenommen wurden.

17.07.2016 UPDATE: 17.07.2016 15:51 Uhr 20 Sekunden

Paris/Nizza (dpa) - Der Attentäter von Nizza war vermutlich doch ein Islamist. Die Vernehmungen mehrerer Festgenommener deuteten darauf hin, dass der Mann sich vor Kurzem dem radikalen Islam zugewandt habe, berichteten französische Medien. Die dem IS nahestehende Nachrichtenagentur Amak bezeichnete den 31-Jährigen als "Soldat" des IS. Der Attentäter hatte mindestens 84 Menschen getötet und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?