Plus

Albig gesteht Niederlage bei Landtagswahl ein

Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat die Niederlage seiner Koalition bei der Landtagswahl eingeräumt. "Das ist heute ein bitterer Tag für die Sozialdemokratie, ein bitterer Tag für die Regierung, ein bitterer Tag für mich", sagte der SPD-Politiker in Kiel. "Wir stehen hier heute und stellen fest, dass wir damit keine Mehrheit gewonnen haben." Er räumte auch Fehler ein und sagte, er trage die Verantwortung das Ergebnis. Insgesamt sei das Land jedoch gut regiert worden.

07.05.2017 UPDATE: 07.05.2017 19:16 Uhr 17 Sekunden

Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat die Niederlage seiner Koalition bei der Landtagswahl eingeräumt. "Das ist heute ein bitterer Tag für die Sozialdemokratie, ein bitterer Tag für die Regierung, ein bitterer Tag für mich", sagte der SPD-Politiker in Kiel. "Wir stehen hier heute und stellen fest, dass wir damit keine Mehrheit gewonnen haben." Er räumte auch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?