Plus

42 Menschen aus überflutetem Supermarkt in Schottland gerettet

Glasgow (dpa) - Die Fluten des über die Ufer getretenen Flusses Irvine in Schottland haben einen Supermarkt unter Wasser gesetzt. 42 Menschen hätten in der Stadt Kilmarnock bei Glasgow mit Schlauchbooten in Sicherheit gebracht werden müssen, teilte die Feuerwehr in der Grafschaft Ayrshire mit. Zahlreiche Wohnungen und Geschäfte waren nach tagelangen, heftigen Regenfällen mitten im vorweihnachtlichen Einkaufsrummel von der Stromversorgung abgeschnitten.

22.12.2014 UPDATE: 22.12.2014 13:51 Uhr 13 Sekunden

Glasgow (dpa) - Die Fluten des über die Ufer getretenen Flusses Irvine in Schottland haben einen Supermarkt unter Wasser gesetzt. 42 Menschen hätten in der Stadt Kilmarnock bei Glasgow mit Schlauchbooten in Sicherheit gebracht werden müssen, teilte die Feuerwehr in der Grafschaft Ayrshire mit. Zahlreiche Wohnungen und Geschäfte waren nach tagelangen, heftigen Regenfällen mitten im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?