Plus

13 Beamte wegen Flucht von Drogenboss "El Chapo" festgenommen

Mexiko-Stadt (dpa) - Wegen des spektakulären Gefängnisausbruchs des mexikanischen Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán Loera hat die Polizei 13 Beamte festgenommen. Die elf Männer und zwei Frauen seien in Hochsicherheitsgefängnisse gebracht worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Der Chef des Drogenkartells von Sinaloa war am 11. Juli durch einen professionell gebauten Tunnel aus seiner Zelle geflohen. Für den Ausbruch muss der Drogenboss Helfer innerhalb und außerhalb des Gefängnisses gehabt haben.

19.09.2015 UPDATE: 19.09.2015 03:31 Uhr 16 Sekunden

Mexiko-Stadt (dpa) - Wegen des spektakulären Gefängnisausbruchs des mexikanischen Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán Loera hat die Polizei 13 Beamte festgenommen. Die elf Männer und zwei Frauen seien in Hochsicherheitsgefängnisse gebracht worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Der Chef des Drogenkartells von Sinaloa war am 11. Juli durch einen professionell gebauten Tunnel aus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?