Plus Zwei Utah-Profi betroffen

Coronavirus-Pandemie stoppt auch die NBA

Das Coronavirus hat nun auch die NBA getroffen. Die beste Basketball-Liga der Welt stoppt den Spielbetrieb bei auf Weiteres, weil der Franzose Rudy Gobert von den Utah Jazz positiv auf Covid-19 getestet worden war.

12.03.2020 UPDATE: 12.03.2020 03:43 Uhr 2 Minuten, 14 Sekunden
NBA
Die NBA reagiert auf die Coronavirus-Pandemie mit einer Unterbrechung der Saison. Foto: epa Justin Lane/epa/dpa

Oklahoma City (dpa) - Nichts geht mehr in der NBA! Die Coronavirus-Pandemie hat nun auch den Spielbetrieb in der besten Basketball-Liga der Welt lahmgelegt.

Weil der Franzose Rudy Gobert von den Utah Jazz vor der Partie bei den Oklahoma City Thunder um Nationalspieler Dennis Schröder positiv auf Covid-19 getestet wurde, setzte die NBA den Spielbetrieb umgehend bis auf Weiteres aus. Auch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?