Plus

Wieder Angriffe auf Syriens letztes Rebellengebiet

Damaskus (dpa) - Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die syrische und die russische Luftwaffe Aktivisten zufolge ihre Angriffe auf das letzte große Rebellengebiet Idlib fortgesetzt. Syrische und russische Jets flogen Dutzende Angriffe im Nordwesten des Landes, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete. Mindestens sechs Zivilisten seien dabei getötet worden, darunter zwei Kinder. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der jüngsten Eskalation vor fünf Tagen stieg den Menschenrechtlern zufolge damit auf 69.

04.05.2019 UPDATE: 04.05.2019 15:53 Uhr 17 Sekunden

Damaskus (dpa) - Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die syrische und die russische Luftwaffe Aktivisten zufolge ihre Angriffe auf das letzte große Rebellengebiet Idlib fortgesetzt. Syrische und russische Jets flogen Dutzende Angriffe im Nordwesten des Landes, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete. Mindestens sechs Zivilisten seien dabei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?