Plus

Verfassungsschutz warnt vor Cyberangriffen auf Infrastruktur

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat vor Cyberangriffen auf die kritische Infrastruktur in Deutschland gewarnt. Deutschland sei im Fokus ausländischer Nachrichtendienste, sagte Maaßen dem rbb. Ziel sei es, Sabotageakte vorzubereiten, indem Schadprogramme eingespeist würden, die im Falle einer politischen Auseinandersetzung scharfgeschaltet werden könnten. Unter kritischer Infrastruktur versteht man Anlagen oder Systeme, die für die Gesellschaft von zentraler Bedeutung sind, wie zum Beispiel die Strom- und Wasserversorgung.

14.05.2018 UPDATE: 14.05.2018 08:53 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat vor Cyberangriffen auf die kritische Infrastruktur in Deutschland gewarnt. Deutschland sei im Fokus ausländischer Nachrichtendienste, sagte Maaßen dem rbb. Ziel sei es, Sabotageakte vorzubereiten, indem Schadprogramme eingespeist würden, die im Falle einer politischen Auseinandersetzung scharfgeschaltet werden könnten. Unter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?