Plus

Verdi kündigt Proteste an Flughäfen für Dienstag an

Berlin (dpa) - Verdi macht mit Protesten an den größten deutschen Flughäfen Druck für bessere Arbeitsbedingungen der Bodendienste. An den Airports in Frankfurt, Berlin, Hannover, Köln, Düsseldorf, München und Stuttgart gebe es an diesem Dienstag symbolische Aktionen gegen prekäre Beschäftigung, teilte die Gewerkschaft in Berlin mit. Flugausfälle oder Verspätungen seien aber nicht zu erwarten. Die Gewerkschaft fordert mehr Personal, höhere Löhne bessere Qualifizierung für die Beschäftigten.

01.10.2018 UPDATE: 01.10.2018 11:58 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Verdi macht mit Protesten an den größten deutschen Flughäfen Druck für bessere Arbeitsbedingungen der Bodendienste. An den Airports in Frankfurt, Berlin, Hannover, Köln, Düsseldorf, München und Stuttgart gebe es an diesem Dienstag symbolische Aktionen gegen prekäre Beschäftigung, teilte die Gewerkschaft in Berlin mit. Flugausfälle oder Verspätungen seien aber nicht zu erwarten.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?