Plus

Verbraucherzentralen für klarere Kennzeichnung von Brot

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen fordern eine klarere Kennzeichnung von Brot und Brötchen, um irreführende Werbung zu unterbinden. Hersteller sollten sich nicht mehr Fantasienamen ausdenken können, die etwa ähnlich wie "Vollkorn" klingen, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, vor der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin. So würden zum Beispiel "Fitmacherbrot" oder "Sportlerbrot" von vielen Verbrauchern als gesünder eingeschätzt als ein Weizenmischbrot - obwohl es für die Verwendung solcher Namen bisher keine konkreten Anforderungen gebe.

16.01.2019 UPDATE: 16.01.2019 12:53 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen fordern eine klarere Kennzeichnung von Brot und Brötchen, um irreführende Werbung zu unterbinden. Hersteller sollten sich nicht mehr Fantasienamen ausdenken können, die etwa ähnlich wie "Vollkorn" klingen, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, vor der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin. So würden zum Beispiel "Fitmacherbrot"

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?