Plus

Unterhändler grundsätzlich einig im US-Haushaltsstreit

Washington(dpa) - Im wochenlangen Haushaltsstreit in den USA zeichnet sich nach Medienberichten eine Einigung ab. Mehrere US-Medien berichteten am Abend unter Berufung auf die führenden Unterhändler von Demokraten und Republikanern im US-Kongress, es gebe eine "grundsätzliche Einigung" zwischen beiden Seiten. Hintergrund ist ein erbitterter Streit über die Finanzierung einer Grenzmauer zu Mexiko. US-Präsident Donald Trump hatte dafür mehr als fünf Milliarden Dollar gefordert, was die Demokraten aber ablehnten. Ohne deren Stimmen im US-Kongress ist ein Beschluss im US-Kongress aber nicht möglich.

12.02.2019 UPDATE: 12.02.2019 03:53 Uhr 19 Sekunden

Washington(dpa) - Im wochenlangen Haushaltsstreit in den USA zeichnet sich nach Medienberichten eine Einigung ab. Mehrere US-Medien berichteten am Abend unter Berufung auf die führenden Unterhändler von Demokraten und Republikanern im US-Kongress, es gebe eine "grundsätzliche Einigung" zwischen beiden Seiten. Hintergrund ist ein erbitterter Streit über die Finanzierung einer Grenzmauer zu

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?