Plus

Unbekannter schießt in Kiew auf Mann und tötet Dreijährigen

Kiew (dpa) - Mitten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist ein dreijähriges Kind erschossen worden. Ein Unbekannter habe auf einen Mann schießen wollen, die Kugel habe jedoch den Jungen in einem parkenden Auto getroffen, teilte die Polizei mit. Das Kind sei im Krankenwagen an seinen Verletzungen gestorben. Der Täter sei noch nicht gefasst. Die Behörden ermittelten wegen vorsätzlichen Mordes. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Medienberichten zufolge soll der Täter versucht haben, einen Regionalpolitiker zu erschießen. Die Behörden bestätigten das zunächst nicht.

01.12.2019 UPDATE: 01.12.2019 23:48 Uhr 20 Sekunden

Kiew (dpa) - Mitten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist ein dreijähriges Kind erschossen worden. Ein Unbekannter habe auf einen Mann schießen wollen, die Kugel habe jedoch den Jungen in einem parkenden Auto getroffen, teilte die Polizei mit. Das Kind sei im Krankenwagen an seinen Verletzungen gestorben. Der Täter sei noch nicht gefasst. Die Behörden ermittelten wegen vorsätzlichen Mordes.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?