Plus

Tornados und Hochwasser im mittleren Westen der USA

Washington (dpa) - Tornados und Gewitter haben den mittleren Westen der USA getroffen. Der Nationale Wetterdienst warnte vor schweren Sturmschäden und Überschwemmungen vor allem in Texas, Oklahoma und Missouri. Mehr als vier Millionen Menschen seien in Gefahr, hieß es bei CNN. Im Westen von Texas und im Zentrum Oklahomas wurden allein 14 Tornados registriert. In der Region rund um Tulsa in Oklahoma rief der Wetterdienst die Bevölkerung dazu auf, sich wegen der Gefahr von Flutwellen in höher gelegene Regionen in Sicherheit zu bringen.

21.05.2019 UPDATE: 21.05.2019 12:53 Uhr 18 Sekunden

Washington (dpa) - Tornados und Gewitter haben den mittleren Westen der USA getroffen. Der Nationale Wetterdienst warnte vor schweren Sturmschäden und Überschwemmungen vor allem in Texas, Oklahoma und Missouri. Mehr als vier Millionen Menschen seien in Gefahr, hieß es bei CNN. Im Westen von Texas und im Zentrum Oklahomas wurden allein 14 Tornados registriert. In der Region rund um Tulsa in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?