Plus

Sturm im Norden, Schnee-Atempause im Süden

München (dpa) - Nach einem der schneereichsten Wochenenden der vergangenen Jahre gönnt der Winter den Menschen im südlichen Bayern und in Österreich heute voraussichtlich eine Atempause. Doch die wird nur kurz sein. Dafür wird unter anderem in Sachsen starker Schneefall erwartet. Für Teile der Nordseeküste wird derweil vor einer Sturmflut gewarnt. Am wichtigen Drehkreuz Amsterdam Schiphol strich die niederländische Fluggesellschaft KLM vorsorglich etwa 160 Flüge. Die Deutsche Bahn schloss auch Auswirkungen des Sturmtiefs auf den Bahnverkehr nicht aus. Reisende sollten sich vorab informieren.

08.01.2019 UPDATE: 08.01.2019 04:18 Uhr 19 Sekunden

München (dpa) - Nach einem der schneereichsten Wochenenden der vergangenen Jahre gönnt der Winter den Menschen im südlichen Bayern und in Österreich heute voraussichtlich eine Atempause. Doch die wird nur kurz sein. Dafür wird unter anderem in Sachsen starker Schneefall erwartet. Für Teile der Nordseeküste wird derweil vor einer Sturmflut gewarnt. Am wichtigen Drehkreuz Amsterdam Schiphol

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?