Plus

SPD will mit Grundsicherung Kinder aus Armut holen

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Kinderarmut und ungleiche Bildungschancen will die SPD eine eigenständige Kindergrundsicherung einführen. "Wir wollen das kinderfreundlichste Land werden", sagte Parteichefin Andrea Nahles in Berlin zum Auftakt einer Klausur ihrer Bundestagsfraktion. Das Konzept soll nach einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Beschlusspapier, über das die "Süddeutsche Zeitung" zuerst berichtet hatte, noch in diesem Jahr vorgelegt werden. "Denn wir wollen, dass alle Kinder, die in Hartz 4 leben, bessere Startchancen bekommen", sagte Nahles zu dem Projekt.

10.01.2019 UPDATE: 10.01.2019 18:53 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Kinderarmut und ungleiche Bildungschancen will die SPD eine eigenständige Kindergrundsicherung einführen. "Wir wollen das kinderfreundlichste Land werden", sagte Parteichefin Andrea Nahles in Berlin zum Auftakt einer Klausur ihrer Bundestagsfraktion. Das Konzept soll nach einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Beschlusspapier, über das die "Süddeutsche

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?