Plus Ski alpin

Ein Berg, ein Plan: Straßer plötzlich Medaillenkandidat

Die Saison von Straßer gleicht einer Achterbahnfahrt: Eingefädelt, Podest, eingefädelt - und der Sieg beim Nachtslalom. Plötzlich zählt er zu den Favoriten. Dabei erwog er sogar ein Karriereende.

26.01.2022 UPDATE: 26.01.2022 10:43 Uhr 1 Minute, 47 Sekunden
Linus Straßer
Linus Straßer ist bei den Olympischen Winterspielen in Peking einer der Favoriten. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa

Schladming (dpa) - Zwischen Leid und Freude liegt im Leben eines Skirennfahrers sehr wenig. In der Karriere von Linus Straßer schien das Leid sogar einst so groß, dass der 29 Jahre alte Münchner an ein Karriereende dachte.

Vor rund vier Jahren war der Slalomfahrer in den Trainings einer der Schnellsten, verpatzte dann aber regelmäßig die Wettkämpfe. Mit seinen Coaches tüftelte er an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.