Plus SheBelieves Cup

DFB-Frauen verlieren Turnierauftakt gegen USA 0:1

Die DFB-Frauen verlieren zum Jahresauftakt 0:1 gegen die USA. Trotz der Niederlage ist Bundestrainerin Jones nicht unzufrieden. Doch gegen den WM-Dritten England muss sich das Team steigern. Abwehrchefin Peter fällt verletzt aus.

02.03.2018 UPDATE: 02.03.2018 07:28 Uhr 1 Minute, 22 Sekunden
Zweikampf
Alexandra Popp (r) im Duell mit der Amerikanerin Abby Dahlkemper. Foto: Jay Laprete/AP

Columbus (dpa) - Trotz des verpatzten Jahresauftakts der deutschen Fußball-Frauen gegen die USA sieht Steffi Jones positive Ansätze und geht zuversichtlich in die kommenden Aufgaben.

"Im letzten Jahr haben wir uns schwerer getan. Ich finde, wir haben gut dagegen gehalten, standen defensiv besser und kompakter. Wir haben gefightet und bis zum Ende versucht, noch kontrolliert zum Torerfolg

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?